Stadt Mülheim an der Ruhr

Heizung und Warmwasser

Um kalte Wintertage zu überstehen, laufen Heizungen in Wohnungen und Häusern auf Hochtouren. Solange sie diesen Dienst erfüllen, schenken wir ihnen in der Regel keine weitere Beachtung. Das ändert sich zu dem Zeitpunkt, an dem die vier Wände kalt bleiben, bei lautem Gluckern und anderen Strömungsgeräuschen, oder – einmal im Jahr – wenn die Heizkostenabrechnung ins Haus flattert. Denn: Drei Viertel aller Heizanlagen in Deutschland arbeiten nicht optimal.
Es schlummern beachtliche Einsparpotenziale im „System Heizung“, die sich oftmals schon mit geringem Aufwand ausschöpfen lassen. Nach 15 bis 20 Jahren ist jedoch der Austausch der Heizung oftmals die nachhaltigste und wirtschaftlichste Lösung. Mit der Neuanschaffung haben Sie die Möglichkeit über eine neue Technik und/oder einen neuen – ggf. erneuerbaren - Energieträger nachzudenken.