Stadt Remscheid

Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen

Künftig geht es nicht um energieeffiziente Gebäude zum Schutz des Klimas sondern auch darum, die Gebäude selbst vor den Folgen des Klimawandels zu schützen: Gebäude repräsentieren einen hohen finanziellen Wert, und in einen Haus verbringt man viel Zeit. Aus diesen Gründen ist der Schutz einer Immobilie sowie die Sicherheit und Wohlfühlqualität für die Bewohner sehr wichtig.

Egal, ob Sie ein Haus oder eine Wohnung neu bauen, kaufen oder sanieren bzw. umbauen – eine klimagerechte Ausführung lohnt sich in jedem Fall. Extreme Wetterphänomene wie Starkregen und Hochwasser, Hitze, Stürme und Hagel treten im Rahmen des Klimawandels schon heute vermehrt und verstärkt auf. Auch im Bergischen Land ist der Klimawandel bereits zu spüren!

Die Risiken für diese Ereignisse sind in Deutschland regional unterschiedlich ausgeprägt, und auch die örtliche Lage Ihres Gebäudes bzw. Grundstücks spielt eine wichtige Rolle. Entsprechende Maßnahmen beim Planen und Bauen können Schäden vorbeugen. Zu solchen Vorsorgemaßnahmen gehören zum Beispiel ein wirksamer Schutz gegen Rückstau aus dem Kanal, eine geringe Versiegelung des Grundstücks oder Begrünung an Dach und Fassade. Wie die Umsetzung gelingt, erklärt der Praxisratgeber „Klimagerechtes Bauen“ für Immobilienbesitzer. 

Der Praxisratgeber beschreibt Problemfelder, die auf jeden Hausbesitzer mit hoher Wahrscheinlichkeit zukommen können. Dazu zählen extreme Hitze-, aber auch Kälteperioden, Starkregen, Hochwasser und Stürme. Um für diese Phänomene künftig gewappnet zu sein, liefert der Ratgeber bauliche und technische Präventionsmaßnahmen, mit denen Immobilienbesitzer die Schäden durch extreme Wetterereignisse möglichst geringhalten können. Die Broschüre liefert Anregungen für die Standortanalyse und vor allem zu konkreten baulichen Maßnahmen gegen eindringendes Wasser, zum Schutz vor Hitze und gegen Sturmschäden. Mithilfe einer Checkliste erhalten Sie einen Überblick zum Status der Klimaanpassung Ihres Hauses. Darüber hinaus greift der Praxisratgeber mögliche Synergien, aber auch Konflikte mit anderen Themen auf – beispielsweise Klimaschutz und Barrierefreiheit – und gibt Anregungen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Wer die Maßnahmen durchdacht kombiniert, schützt gleichzeitig das Klima und seine Immobilie.

Interessenten können den Praxisratgeber kostenfrei erhalten: Stadt Remscheid, Fachdienst Umwelt, Monika Meves, Telefon 02191 / 16-3313 oder E-Mail umweltamt@remscheid.de
Der Praxisratgeber ist auch in der Rubrik Downloads zu finden.