Stadt Remscheid

Entdecke deine Sonnenseite! Information und Beratung zur Nutzung der Solarenergie

Sonnenenergie gehört zu den erneuerbaren Energien, die unerschöpflich zur Verfügung steht. Durch eine verstärkte Nutzung der Sonnenenergie kann die Verbrennung fossiler Energieträger und damit der Ausstoß von Treibhausgasen deutlich reduziert werden. Auch hier in Remscheid scheint die Sonne so ergiebig, dass sie zur Warmwasserbereitung und zur Stromerzeugung genutzt werden kann. Eine Vielzahl von installierten thermischen Solaranlagen und Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet beweist dies bereits.

Eigener Solarstrom ist jedoch nicht nur Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern vorbehalten – auch Mieterinnen und Mieter sowie Wohnungseigentümerinnen und Wohnungseigentümer können mit einem Steckersolar-Gerät kleine Sonnenkraftwerke auf dem Balkon betreiben.

Mit den verschiedenen Angeboten möchten die Kooperationspartner Stadtverwaltung, Klima-Allianz Remscheid e.V. und Verbraucherzentrale NRW zu den Möglichkeiten der Sonnenenergie-Nutzung informieren und damit die Nutzung der Solarenergie weiter ausbauen.

Solardachkataster: www.solare-stadt.de/remscheid
Online können in einem Stadtplan die Werte für ihre eigene Immobilie ermittelt und festgestellt werden, welche Möglichkeiten sie zur Einbindung von Solartechnik haben.

Solarwärme-Check: Geeignet für Besitzerinnen und Besitzer einer thermischen Solaranlage.

Beratung zu Solarstrom: Geeignet für Hausbesitzer, die in eine Photovoltaik-Anlage investieren möchten.

Beratungs- und Informationstag am Donnerstag, 23. April 2020 von 10:00 – 16:00 Uhr Kostenlose Beratung zur Nutzung der Solarenergie für die Heizungsunterstützung oder rund um die Installation einer Photovoltaikanlage. Im Dienstleistungszentrum der Stadt Remscheid, Elberfelder Str. 36, 1. Etage, Wartebereich des Bürgerbüros.

Kostenlose Energiesprechstunde
In der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale (Alleestraße 32, 42853 Remscheid) können Sie sich zu allen Fragen rund um das Thema Energie sparen, Haus oder Wohnung energetisch modernisieren oder zur Neubauplanung beraten lassen.

Seminar „Sonne im Tank“ am Donnerstag, 23. April 2020
Nutzung der Sonnenenergie für das eigene Elektroauto

Seminar „Photovoltaik und Batteriespeicher“ am Dienstag, 5. Mai 2020
Grundlagen und Hintergründe

Seminar „Steck die Sonne ein – einfach selbst Strom erzeugen“ am Dienstag, 19. Mai 2020
Mit einer Mini-Solaranlage eigenen Solarstrom erzeugen / Kosten und Nutzen der Balkon-Module

Seminar „Energiesparen mit Solarwärme“ am Dienstag, 26. Mail 2020
Die Wärmewende im Haus – Sonnenenergie für Warmwasser und Heizungsunterstützung

Stecker-Solargeräte
Sogenannte Stecker-Solargeräte kann man an der Balkonbrüstung anbringen und sie liefern Strom von der Sonne direkt in die Wohnung. Dazu muss der Gerätestecker in eine Außensteckdose eingesteckt werden. Aber Achtung: Die Photovoltaikmodule, die meist 1 Meter mal 1,70 Meter groß sind, können bis zu 20 Kilogramm wiegen. Deshalb ist eine sichere Befestigung unerlässlich. Außerdem wird vor der Montage das Einverständnis der Vermieterin oder des Vermieters bzw. der Eigentümerversammlung benötigt. Damit sich diese Anlagen nicht negativ auf das Stromnetz auswirken (z.B. negative Netzrückwirkungen, lokale Stromausfälle) und die Versorgungssicherheit aller Kunden der EWR GmbH nicht gefährdet wird, sind einige Punkte zu berücksichtigen. Alle Tipps rund um Stecker-Solaranlagen und die notwendigen Formulare zur Anmeldung finden Sie unter diesem Link: https://www.ewr-netze-remscheid.de/de/Stromnetz/Netzanschluss/Steckersolaranlagen.html

Alle Informationen zu den Angeboten, Terminen, Kosten für die Vor-Ort-Beratungen finden Sie in der beigefügten Broschüre. Außerdem noch ein Faltblatt zu Steckersolar-Geräten, ein Hinweisblatt des örtlichen Stromnetzbetreibers und eine Broschüre zur Nutzung von erneuerbaren Energien.

 

Zeitraum: , Uhr, Uhr

 

Anlagen