Stadt Oberhausen

Förderprogramme in Oberhausen

 

Förderung 1: Fassaden- und Innenhofprogramm

Im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt unterstützen das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Oberhausen mit dem Fassaden- und Innenhofprogramm die Anstrengungen, in Privateigentum befindliche Hausfassaden und Hofflächen neu zu gestalten bzw. zu begrünen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden alle Maßnahmen, die zu einer Verbesserung des Straßenbildes führen und die durch Gestaltung der rückwärtigen Fassade den Wohnwert des Innenhofes verbessern. Vorrang erhalten Maßnahmen, wenn sie an denkmalwerten Gebäuden durchgeführt werden. Auch werden Maßnahmen primär gefördert, wenn diese eine neue Nutzbarkeit und Wohnqualität durch die Zusammenlegung von Flurstücken mehrerer Eigentümer und die Entdichtung der Höfe realisieren.

Wer erhält die Förderung?

Eigentümer bzw. Eigentümergemeinschaften und Mieter, die eine Einwilligung des Eigentümers vorlegen (z.B. Innenhofgestaltung, Begrünungsmaßnahmen!) Das Gebäude oder das Grundstück muss innerhalb des Projektgebietes Innenstadt Alt-Oberhausen, Osterfeld und Sterkrade liegen.

Wie hoch ist die Förderung?

Zuschuss von 40%, maximal jedoch 30,- € pro m2 - abzüglich des Eigenanteils in Höhe von 6,- € pro m2.

Die genauen Förderbestimmungen sind in den Richtlinien der Stadt Oberhausen zum Hof- und Fassadenprogramm in der Innenstadt von Alt-Oberhausen, Soziale Stadt Osterfeld und Aktive-Zentrum Sterkrade zu finden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Alt-Oberhausen, Osterfeld und Sterkrade.

Förderung 2: Erdgas-Fahrzeuge

Was wird gefördert?

Die Betankung von erdgasbetriebene ausgerüstete Neufahrzeuge und Vorführwagen direkt vom Händler, die nach dem 01.01.2016 erstmals zugelassen wurden.

Wie hoch ist die Förderung?

Gefördert wird das Tanken von Erdgas in Höhe von 350,- € Erdgas an der ARAL Tankstelle Teutoburger Str. 1-3, 46145 Oberhausen, maximal während eines Zeitraumes von einem Jahr nach Bewilligung der Förderung. Der Gegenwert dieser Förderung beträgt zurzeit 350 kg Erdgas. Dies entspricht je nach Fahrzeugmodell (nach
Herstellerangaben) einer Fahrleistung von ca. 6000 km.

Ansprechpartner bei evo:

Herr Hansi Benninghoff Telefon: 0208 835-2487 E-Mail: h.benninghoff@evo-energie.de

Weitere Informationen finden Sie auch unter evo-energie.

Anlagen


In Zusammenarbeit mit


Unsere Partner

  • EVO
  • Sparkasse